Therapie traumaspezifischer Erkrankungen

Wenn die Psyche verletzt ist – unsere Therapie traumaspezifischer Erkrankungen

Eine junge Frau im Gespräch mit einer Psychologin, Trauma-Therapie
Traumatische Erlebnisse und Ereignisse können Betroffene meist nicht alleine bewältigen.

Trauma bedeutet Verletzung, das kann auch eine psychische, also seelische Verletzung sein. Oft ruft ein einschneidendes, negatives Erlebnis oder Ereignis ein Trauma hervor. Diese Erlebnisse und Ereignisse können die Betroffenen meist nicht alleine bewältigen.

Betroffene fühlen sich oft ohnmächtig, ängstlich und hilflos. Schlechte Erinnerungen, Nervosität und Schlafstörungen werden als sehr belastend erlebt. Eine gründliche Diagnostik und professionelle, psychotherapeutische Begleitung kann helfen, die Symptome zu lindern und einen Umgang damit zu finden.

Der Fokus der Therapie liegt nicht darauf, das Geschehene ungeschehen zu machen, sondern darauf, das Trauma und die Symptome zu bewältigen und besser mit der Erkrankung umzugehen. Ziel ist es, dass es den Betroffenen gelingt, ihr Leben aktiv und selbstbestimmt weiterzuführen.

Unser Behandlungskonzept:

In einem ersten diagnostischen Gespräch möchten wir Ihre Probleme mit Ihnen erfassen und einordnen. So können wir gemeinsam alle Symptome berücksichtigen und konkrete Behandlungsempfehlungen geben.

Unser Behandlungskonzept für traumaspezifische Erkrankungen können wir individuell auf Sie zuschneiden.

Je nach Indikation kann bei uns eine stationäre oder teilstationäre Behandlung erfolgen.

Wichtige Bestandteile unserer Behandlung sind:

  • Eine grundlegende, ressourcenaktivierende Stabilisierung: Wir vermitteln Ihnen stabilisierende Fähigkeiten (Skills) mit denen Sie, aktiv Symptome wie Dissoziationen oder Flashbacks bewältigen können.
  • Narrative Expositionstherapie (NET), um traumatische Erinnerungen in weniger belastende Erinnerungen umzuwandeln und so den Leidensdruck spürbar zu verringern.
  • Gestaltungs- und Bewegungstherapie, in der Sie geschult werden, achtsam mit den Bedürfnissen Ihres Körpers und Ihrer Gefühle umzugehen.
  • Psychosomatische Psychotherapie (in Gruppen- und Einzelsitzungen), in denen unsere Therapeutinnen und Therapeuten intensiv und individuell auf Ihre persönlichen Symptome und Probleme eingehen können.

Nach oben

Kontakt und Terminvereinbarung

Einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren Sie bitte über unsere Ambulanz.

Nach oben