Zum Inhalt springen

Klinik für Kinder und Jugendliche

Arbeiten in der LVR-Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters Essen

Auf dem Bild ist die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters von außen zu sehen.
Das multiprofessionelle Team wendet in einem breiten Setting individuell ausgerichtete Be-handlungsmethoden an.

Sowohl in ihrer Bedeutung für ein über Essen hinausgehendes Einzugsgebiet (z.B. Mülheim an der Ruhr, Oberhausen) als auch in fachlicher Hinsicht nimmt die „KJP“ des LVR-Klinikum Essen eine besondere Stellung ein. Unter der Dualen Klinikleitung des Chefarztes Prof. Dr. Johannes Hebebrand und der Pflegedienstleiterin Annika Holzmann behandelt ein multiprofessionelles Team junge Patientinnen und Patienten mit dem gesamten Spektrum psychischer Störungsbilder. Über ein breites, ambulantes Behandlungsangebot hinaus liegen die stationären und teilstationären Schwerpunkte der Klinik bei Essstörungen, psychosomatischen Erkrankungen, Depressionen, Ängsten, Zwängen, Schulvermeidung sowie in der Versorgung bei emotionalen Problemen und in der Krisenintervention.

Das multiprofessionelle Team wendet in einem breiten Setting individuell ausgerichtete Behandlungsmethoden an. In einer kollegialen Atmosphäre gestalten Ärztinnen und Ärzte, Pflegende, Pflegefachexpertinnen und -experten, Psychologinnen und Psychologen, Psychotherapeutinnen und -therapeuten, Spezialtherapeutinnen und -therapeuten sowie Lehrende gemeinsam Prozesse, kümmern sich um das Wohl der Patientinnen und Patienten und bringen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in den Behandlungsalltag ein.

Auf der Grundlage medizinischer und von pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse treiben wir die Entwicklung einer zukunftsorientierten Psychiatrie voran. Unseren Mitarbeitenden stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sowie zur Teilnahme an Forschungs- und klinikübergreifenden Projekten offen.

Nach oben