Zum Inhalt springen

Ihre Bewerbung

Mithilfe eines Bewerberverfahrens nehmen wie jährlich 20 Auszubildende an unserer Schule auf. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 15. Oktober.

Bewerbungen nehmen wir ausschließlich in der Zeit vom 1. Oktober bis 31. Januar für die am darauffolgenden 15. Oktober beginnende Ausbildung an.

Aufgrund des Umzug der Schule für Ergotherapie nehmen
wir vom 9. November 2020 bis zum 18. Januar 2021 keine Bewerbungen an. Dafür verlängert sich der Bewerbungszeitraum bis zum 12. März 2021.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige und formelle Bewerbung an:

Staatlich anerkannte Schule für Ergotherapie am LVR-Klinikum Essen
Sekretariat
Bredeneyer Str. 131
45133 Essen

Wie sind die Aufnahmevoraussetzungen?

Im Gesetz über den Beruf der Ergotherapeutin und des Ergotherapeuten (ErgThG) sind die Mindestvoraussetzungen zur Aufnahme an der Ergotherapie-Schule festgelegt.:

  • Abitur, Fachabitur
  • Realschulabschluss
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener mind. 2 jähriger Berufsausbildung

Wir empfehlen, ein mindestens vierwöchiges Praktikum in der Ergotherapie, um sich über den Beruf und die Tätigkeit zu informieren.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben, aus dem hervorgeht, wie Sie den Beruf kennengelernt haben und warum Sie sich für eine Ausbildung in diesem Beruf entschieden haben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ausgefülltes Bewerberformular (PDF, 48 kB)
  • zwei aktuelle Passbilder (auf der Rückseite mit Ihrem Namen beschriftet)
  • Schulzeugnisse, Zeugnisse/Zwischenzeugnisse des Arbeitgebers bzw. geleisteten Praktika, evtl. Studienbescheinigung
  • Beurteilung/ Bescheinigung über evtl. geleistete praktische Einsätze in ergotherapeutischen, medizinischen oder sonstigen sozialen Bereichen, Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst, etc.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen auf elektronischem Weg nicht annehmen können.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nicht in Schnellheftern oder Bewerbungsmappen, da wir diese nicht zurückschicken.
Wenn es nicht zu einer Einstellung kommt, vernichten wir die Bewerbungsunterlagen in regelmäßigen Abständen auf datenschutzrechtlich unbedenklichem Wege.

Nach oben