Zum Inhalt springen

Pflegefachexpertinnen und Pflegefachexperten

Unsere Pflegefachexpertinnen und Pflegefachexperten

Auf dem Bild ist eine junge Frau mit Doktorhut und Zeugnis in der Hand zu sehen
Im LVR-Klinikum Essen sind Pflegefachkräfte mit Uni-Abschluss im Einsatz

Pflegefachpersonal steht aufgrund der starken und schnellen Entwicklungen im Gesundheitswesen vor immer neuen Herausforderungen. Sie müssen sich heute schneller als zuvor mit Innovationen auseinandersetzen und sich sowie ihre Tätigkeiten an neue politische wie wissenschaftliche Bedingungen anpassen. Pflegende übernehmen zunehmend komplexere Tätigkeiten mit höherer Verantwortung für Patientinnen und Patienten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, empfehlen verschiedene Fachleute und Gremien, zusätzlich zum fachschulischen Ausbildungsweg, eine Qualifikation auf Hochschulebene.

In einem über zwei Jahre langen Prozess haben pflegerische Führungskräfte mit der Stabsstelle Pflegeentwicklung des LVR-Klinikum Essen ein Konzept zum Einsatz von akademisch ausgebildeten Pflegenden in der Versorgung psychiatrischer Patientinnen und Patienten entwickelt.

Folgende strategischen Ziele wollen wir erreichen:

  • Verbesserung der evidenzbasierten pflegerischen Versorgung,
  • Verbesserung des Theorie-Praxis-Transfers,
  • Personalgewinnung, -bindung und -entwicklung.

Neben den Pflegeexpertinnen der Stabsstelle Pflegeentwicklung arbeiten seit Frühjahr 2019 akademisch ausgebildete Pflegefachexpertinnen und -experten in der direkten Versorgung unserer Patientinnen und Patienten auf den Stationen.
Sie arbeiten in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kinder-und Jugendalters und der Klinik für Forensische Psychiatrie.

Die Pflegefachexpertinnen und -experten sind einer Station direkt zugewiesen und arbeiten überwiegend an stationsspezifischen Themen. Sie sollen die Pflegeteams und Stationsleitungen bei der bestmöglichen Versorgung unserer Patientinnen und Patienten unterstützen.
Sie sind u.a. dafür verantwortlich, pflegewissenschaftliche Erkenntnisse in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich umzusetzen und die Pflegenden zu schulen sowie neue Mitarbeitende entsprechend einzuarbeiten.

In Kooperation mit den behandlungsleitenden Ärztinnen und Ärzten haben unsere Pflegefachexpertinnen und -experten die pflegerische Fallverantwortung für die Patientinnen und Patienten ihrer jeweiligen Station.

Neben den stationspezifischen Aufgaben, übernehmen die Pflegefachexpertinnen und -experten zunehmend stationsübergreifende Projekte, wie etwa Weiterentwicklung und Einführung pflegerischer Therapiekonzepte. Zudem stellen unsere Pflegefachexpertinnen und -experten aktuelle pflegefachliche Themen, wie Suizidprävention, Hometreatment, Beziehungspflege allen Pflegekräften im Rahmen des Innerbetrieblichen Fortbildungsprogramms vor und stellen sie zur Diskussion.

Wir planen, auf jeder Station eine akademisch ausgebildete Pflegefachexpertin oder einen Pflegefachexperten einzusetzen.

Nach oben