Zum Inhalt springen

Fortbildungen unserer Abteilungen

Essen meets Ulm: Fortbildungsprogramm Sommersemester 2021

Transuniversitärer Fortbildungsverbund

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Essen meets Ulm

Leitung Prof. Dr. med. M. Teufel, Essen und Prof. Dr. med. H. Gündel, Ulm

Nach erfolgter Anmeldung per E-Mail an Psychosomatik.Essen@lvr.de erhalten Sie den ZOOM-Link zu der Veranstaltung.

Alle Veranstaltungen beginnen um 17:00 Uhr.

Die Ärztekammer Nordrhein erkennt 2 Fortbildungspunkte pro Veranstaltung an.

Termine und Themen

Termine und Themen des Fortbildungsprogramms
Termin Thema Referent*in
24.03.2021 Sind wir mittlerweile alle Patient*innen der Pandemie? - Psychische Gesundheit und Covid-19 Prof. Dr. med. Martin Teufel, Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizinund Psychotherapie am LVR-Klinikum Essen, Kliniken und Institut der Universität Duisburg-Essen sowie
Dr. med. Eva Skoda und M. Sc. Alexander Bäuerle, Essen
28.04.2021 Ist die Beziehung alles oder nichts? - Wirkfaktoren in der Psychotherapie PD Dr. rer. nat. Dipl. Psych. Ulrike Dinger-Ehrenthal, Geschäftsführende Oberärztin Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik am Universitätsklinikum Heidelberg
19.05.2021 Auch am Ende des Lebens würdig begleiten. Zur Ethik des Rechts auf selbstbestimmtes Sterben Univ.-Prof. Dr. Florian Steger, Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm
30.06.2021 Neue körper- und emotionsfokussierte Interventionen in der Psychotherapie Prof. Dr. Dr. Olga Pollatos, Leitung der Abteilung Klinische und Gesundheitspsychologie an der Universität Ulm, Alexandra Danner-Weinberger, Kunsttherapeutin an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapieam Universitätsklinikum Ulm; Einführung durch Prof. Dr. med. Harald Gündel

Nach oben

Weiterbildungsangebot zum Facharzt/Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

An der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot zum Facharzt/Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Professor Teufel verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung. Bereits jetzt wurde die Weiterbildungsstruktur so gestaltet, dass sie sich auf die aktuelle sowie die kommende Weiterbildungsordnung eingestellt hat (4 + 1; 4 Jahre für Psychosomatische Medizin sowie ein Jahr in einem somatischen Fachgebiet mit direkter Patientenversorgung). Rotationsmöglichkeiten im somatischen Fachgebiet am Standort sind gegeben und etabliert.

Darüber hinaus verfügt Professor Teufel über die Weiterbildungsermächtigung „Fachgebundene Psychotherapie“, so dass Kolleginnen und Kollegen mit somatischen Facharzttiteln die entsprechende Vertiefung erfahren können.

An spezifischen Formaten besteht während des Semesters ein reguläres Mittwochskolloquium, im Rahmen dessen nationale und internationale Fachexperten zu Cutting Edge Themen des Fachgebietes referieren.

Darüber hinaus wurde in 2018 das Facharztcurriculum Psychosomatische Medizin und Psychotherapie NRW unter dem Dach der DGPM gegründet. Sitz des Curriculums ist bei uns in Essen. Dadurch ist gewährleistet, dass im Rahmen der Facharztqualifikation umfassend Kenntnisse von internen und externen Experten erworben werden können.

Ergänzend besteht ein wöchentliches internes Weiterbildungscurriculum. Im Rahmen universitärer Aufgaben sind wir eng – auch in Weiterbildungsthemen – verzahnt mit den anderen medizinischen Fachgebieten.

Qualifizierte Supervision der Behandlung erfolgt wöchentlich. Darüber hinaus bietet Professor Teufel eine Gruppe zu interaktionsbezogener Fallarbeit/Balint-Gruppe an. Die notwendigen Selbsterfahrungseinheiten werden von der Klinik unterstützt.

Nach oben