Zum Inhalt springen

Fortbildungen unserer Abteilungen

Forensisch-Psychiatrisches Fallseminar Sommersemester 2020

Das Seminar ist zur gutachterlichen Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten, Psychologen und Psychologinnen sowie als Supervisionsmöglichkeit für bereits erfahrene Gutachterinnen und Gutachter gedacht. Es sollen aktuelle Gutachtenfälle der Teilnehmenden vorgestellt und besprochen werden.

Die Seminare finden jeweils montags von 17.00 (s.t.) - 18.30 Uhr statt, und zwar im:

LVR-Klinikum Essen Virchowstraße 174 45147 Essen Bibliothek 1. OG (Raum 1.74)

Für das Sommersemester 2020 sind folgende Termine vorgesehen:

06.04.2020,

20.04.2020,

04.05.2020,

18.05.2020,

15.06.2020,

29.06.2020 und

13.07.2020.

Alle gutachterlich interessierten Kolleginnen und Kollegen sind herzlich dazu eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Die Fortbildung ist mit zwei Fortbildungspunkten je Sitzung von der Ärztekammer Nordrhein anerkannt.

Teilnehmende, die im Seminar einen Fall vorstellen wollen, werden um vorherige Anmeldung im Institut für Forensische Psychiatrie gebeten: norbert.schalast@lvr.de

Leitung: Dr. rer. nat. Norbert Schalast, Prof. Dr. med. Norbert Leygraf

Nach oben

Mittwochsreferate der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters

Zu den Mittwochsreferaten der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Vorträge finden immer Mittwochs von 13:00 bis 14:00 Uhr in der Wickenburgstraße 21, Raum 2.116 statt.

Im laufenden Jahr kommen weitere Termine und Vorträge hinzu.

Die Termine, Themen und Referent*innen finden Sie in der Übersicht:

Nach oben

Fortbildungsprogramm Wintersemester 2019/2020 der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikum Essen lädt zum Fortbildungsprogramm im Wintersemester 2019/2020 ein.

Am 30.10.2019 hält PD Dr. med. Dipl.-Psych. Jörg Wiltink, Oberarzt, Leitung Sektion Psychoonkologie, Unimedizin der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz der Johanes-Gutenberg-Universität Mainz eine Fortbildung zum Thema „Manualisierte Psychodynamische Kurzzeittherapie der Sozialen Phobie“.

Am 27.11.2019 referiert der leitende Oberarzt, Per Teigelack, vom LVR-Klinikum Essen, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie über „Evidenzbasierte (teil-) stationäre Psychosomatische-Psychotherapie und deren Umsetzung am Standort“.

Am 19.02.2020 hält Prof. Dr. sc. hum. Dipl.-Math. Dipl.-Psych. Beate Wild, Leitung Sektion Psychosomatische Interventions- und Prozessforschung, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinikum Heidelberg, einen Vortrag über Lieber dünn als…? – Leben mit Anorexia nervosa: „Behandlung und Perspektive“.

Ort: LVR-Klinikum Essen, Virchowstr. 174, 45147 Essen, 1. Etage, Raum 1.42

Uhrzeit: 17.30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie im Fortbildungsprogramm Wintersemester 2019/2020:

Weiterbildungsangebot zum Facharzt/Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

An der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot zum Facharzt/Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Professor Teufel verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung. Bereits jetzt wurde die Weiterbildungsstruktur so gestaltet, dass sie sich auf die aktuelle sowie die kommende Weiterbildungsordnung eingestellt hat (4 + 1; 4 Jahre für Psychosomatische Medizin sowie ein Jahr in einem somatischen Fachgebiet mit direkter Patientenversorgung). Rotationsmöglichkeiten im somatischen Fachgebiet am Standort sind gegeben und etabliert.

Darüber hinaus verfügt Professor Teufel über die Weiterbildungsermächtigung „Fachgebundene Psychotherapie“, so dass Kolleginnen und Kollegen mit somatischen Facharzttiteln die entsprechende Vertiefung erfahren können.

An spezifischen Formaten besteht während des Semesters ein reguläres Mittwochskolloquium, im Rahmen dessen nationale und internationale Fachexperten zu Cutting Edge Themen des Fachgebietes referieren.

Darüber hinaus wurde in 2018 das Facharztcurriculum Psychosomatische Medizin und Psychotherapie NRW unter dem Dach der DGPM gegründet. Sitz des Curriculums ist bei uns in Essen. Dadurch ist gewährleistet, dass im Rahmen der Facharztqualifikation umfassend Kenntnisse von internen und externen Experten erworben werden können.

Ergänzend besteht ein wöchentliches internes Weiterbildungscurriculum. Im Rahmen universitärer Aufgaben sind wir eng – auch in Weiterbildungsthemen – verzahnt mit den anderen medizinischen Fachgebieten.

Qualifizierte Supervision der Behandlung erfolgt wöchentlich. Darüber hinaus bietet Professor Teufel eine Gruppe zu interaktionsbezogener Fallarbeit/Balint-Gruppe an. Die notwendigen Selbsterfahrungseinheiten werden von der Klinik unterstützt.

Nach oben