Zum Inhalt springen

Forschung und Lehre

Forschung und Lehre am LVR-Klinikum Essen

Das LVR-Klinikum Essen beherbergt vier Lehrstühle sowie eine Universitätsprofessur der Universität Duisburg-Essen.

Auf den folgenden Seite der Universität Dusiburg-Essen finden Sie weitere Informationen über unsere Foschungsprojekte und Lehrangebote:

Online-Befragung zu E-Mental-Health-Angeboten für Transgender

Bild zeigt das Transgender-Logo

Eine aktuelle Studie an der LVR-Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Essen befasst sich mit der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und psychischen Befindlichkeit sowie psychosomatisch-psychotherapeutischen Bedürfnissen transidenter Menschen.

Mit einer Online-Umfrage möchte unsere Medizinstudentin und Doktorandin Ewa Krumnau ermitteln, ob Bedarf an psychologischen Online-Angeboten, wie Apps, Online-Selbsthilfegruppen, Befragungen und webbasierten Therapien bei transidenten Menschen besteht.

Vor allem in schwierigen Situationen wie dem Coming-out, dem Transitionsprozess oder bei Ausgrenzung und Diskriminierung ist es wichtig, psychologische Unterstützung zu erhalten, wenn man sie braucht. Oft ist es allerdings schwer, einen Termin für eine psychotherapeutische Beratung zu bekommen. Eine Alternative bieten Online-Angebote, wie Online-Psychotherapien, webbasierte Selbsthilfegruppen oder Apps.

Die Antworten des Online-Fragebogens sollen helfen, neue spezifische Angebote zu erstellen und gezielt Hilfe anzubieten.

Um an der Umfrage teilzunehmen, muss man selbst nicht auf psychologische Hilfe angewiesen oder in Behandlung sein. Die Umfrage soll möglichst repräsentativ die Wünsche der Trans-Community widerspiegeln.

Der Link darf gerne weitergeleitet und geteilt werden. Danke für die Teilnahme!

Link zur Online-Umfrage: ww2.unipark.de/uc/Transgender/Online_Interventionen/

Nach oben

Anonymous Onlinesurvey for transident English native speakers

Bild zeigt verschieden farbige Köpfe im Profil. The picture shows heads in different colours

The Clinic for Psychosomatics and Psychotherapy at the LVR-Klinikum Essen in cooperation with the Clinic for Urology at the University Hospital Essen invites transident English native speakers aged from 18 to 65 to participate in our Study: Validation of the “Essen Transident Quality of Life Inventory” (ETLI) by an anonymous online survey.

We want to validate the questions of dealing with the specific quality of life of transident persons. The study addresses health-related quality of life and psychological well-being/psychosomatic-psychotherapeutic needs in transidentity. The results should help to assess the quality of life in different areas of life and to offer specific support based on this.

If you identify as transgender and English is your first language, we would be pleased if you participate in the survey that will take 15 to 20 minutes.

If you know someone who is transgender and a native English speaker, we are happy if you share the link to the survey.

This link will take you to the survey

For further information, please contact the doctoral candidate: maya.hubmann@stud.uni-due.de

Nach oben