Zum Inhalt springen

Aktuelles

Blutspende

Blutspende-Aktion zu Halloween: Mitarbeitende des LVR-Klinikum Essen spenden Blut für guten Zweck

„Wir wollen Ihr Blut“, so rief der Klinikvorstand die Mitarbeitenden des LVR-Klinikum Essen zu Halloween zur Blutspende am Uniklinikum Essen auf. Die Aufwandsentschädigung für die Blutspende von 26 Euro geht nun plus zehn Euro vom Klinikvorstand als Spende an den Sozialpsychiatrischen Förderkreis e.V.

Zur Pressemitteilung

Beratungs- und Informationsangebot für Angehörige suchterkrankter Menschen

Am 12. November 2018 startet die nächste Gruppe für Angehörige suchterkranter Menschen im LVR-Klinikum Essen.

Weitere Informationen zum Angebot und zur Anmeldung

Informationsveranstaltung für von Depressionen Betroffene und Angehörige

Die Veranstaltung wendet sich an Betroffene und Angehörige. Die Informationsveranstaltung zur alternativen Behandlung bei Depressionen, der Vagus-Nerv-Stimulation, findet am Internationalen Tag der Seelischen Gesundheit, den 10. Oktober 2018, statt.

Informationsveranstaltung zur Vagus-Nerv-Stimulation

14. Update Suchtmedizin: Vortragspräsentation zum Download

Die Vorträge zum 14. Update Suchtmedizin, das am 12. Spetember im LVR-Klinikum Essen stattfand, finden Sie hier zum Download

Vortragspräsentation des 14. Update Suchtmedizin zum Download
Prof. Dr. med. norbert Leygraf

Abschiedssymposium Prof. Dr. Norbert Leygraf

Am 24. September 2018 findet im Deichmann-Auditorium im Lern- und Lehrzentrum der medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen das Symposium anlässlich des Abschieds von Prof. Dr. med. Norbert Leygraf statt.

Programm Abschiedssymposium Prof. Dr. Norbert Leygraf

Vortrag zum Stellenwert der medikamentösen Therapie im Rahmen der Langzeittherapie der Schizophrenie

Im Rahmen der wissenschaftlichen Vortragsreihe der Klinik für Psychiatrie und Psychothera.pie sowie der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin spricht Herr Prof. Dr. med. Jens Kuhn­ Chefarzt Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Johanniter Krankenhauses Oberhausen, Evangelisches Klinikum Niederrhein GmbH, zum Thema "Stellenwert der medikamentösen Therapie im Rahmen der Langzeittherapie der Schizophrenie" am 19. September 2018 um17 Uhr in der Bibliothek des LVR-Klinikum Essen, 1. Etage, Raum 1.74

Einladung zum Vortrag "Stellenwert der medikamentösen Therapie im Rahmen der Langzeittherapie der Schizophrenie".
Kalligrafie © Brigitte Singbartl

Konzert und Vernissage am 11. September 2018

Der Sozialpsychiatrische Förderkreis des LVR-Klinikum Essen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie e.V., lädt nach der Sommerpause zum ersten Konzert in der zweiten Jahreshälfte 2018 ein. Zu Gast sind dieses Mal die Stipendiaten des Vereins Yehudi Menuhin „live music now” Caroline Schwaderlapp (Klarinette), Karin Suhorukowa (Cello) und Vinsensi Hui (Kavier). Vor dem Konzert findet um 16:00 Uhr im Foyer des LVR-Klinikums (1. Etage) die Vernissage mit Kalligraphien von Brigitte Singbartl statt. Nach dem Konzert wird zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Konzert und Vernissage am 11. September 2018

Warum Lisa wegen einer Essstörung ins Koma fiel

Patient*innen mit Diabetes Typ I haben ein erhöhtes Risiko, eine spezielle Form der Bulimie zu entwickeln. Prof. Dr. Martin Teufel, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikum Essen, erklärt im Jugendmagazin der Zeit, warum dies so ist und warum ein offener Umgang mit der Krankheit ein Schritt zur Genesung ist.:

mehr...

Eigentlich: Über Essstörungen

Prof. Johannes Hebebrand von der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters im LVR-Klinikum Essen erläutert in einem Artikel des Ruhrgebiets-Magazins Coolibri die Folgen einer Essstörung:

mehr...
43. Jahrgang ET-Schule Erster Schultag

Schule für Ergotherapie begrüßt 20 neue Schülerinnen und Schüler

Am 16.Oktober 2017 startet der 43. Jahrgang der Ergotherapie-Schule des LVR-Klinikum Essen.

Prof. Dr. Teufel neuer Vorstand der DGESS

Die Deutschen Gesellschaft für Essstörungen hat vergangene Woche einen neuen Vorstand gewählt. Prof. Martin Teufel, Experte auf dem Gebiet der Ess- und Gewichtsstörungen, wurde zum ersten Mal in das Präsidium gewählt.

Pressemitteilung Prof. Dr. Teufel neuer Vorstand der DGESS
Prof. Dr. Scherbaum

„Substitutionsbehandlung immer in Verbindung mit diagnostischer und therapeutischer Behandlung“

Zum Weltdrogen-Tag am 26. Juni unterstreicht der Chefarzt der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des LVR-Klinikum Essen, Prof. Dr. Norbert Scherbaum, die Bedeutung einer begleitenden Therapie bei der Substitutionsbehandlung Opiatabhängiger.

Pressemitteilung zum Welt-Drogentag am 26. Juni 2018
v.l.: Prof. Dr. Martin Teufel, PD Dr. Sefik Tagay, Prof. Dr. Johannes Hebebrand, Prof. Dr. Norbert Scherbaum (Foto: LVR-Klinikum Essen)

Focus-Ärzteliste: Vier Mediziner des LVR-Klinikum Essen sind erneut unter den Top-Medizinern Deutschlands

Das Magazin Focus hat vier national und international renommierte Spezialisten des LVR-Klinikums Essen in die Focus-Liste der Spitzenmediziner Deutschlands aufgenommen.

Pressemitteilung Focus-Ärzteliste 2018
Nahmen Depression und Burn-out als stark nachgefragtes Thema in den Fokus des gemeinsam organisierten 4. Runden Tisches (v. l. n. r.): Dagmar Klinge Hagenauer, BUK, Jane E. Splett, LVR-Klinikum, und Claudia Hoose

Pressemitteilung zum 4. Runden Tisch von und für zertifizierte Unternehmen des Essener Bündnis für Familie

Beim 4. Runden Tisch von und für zertifizierte Unternehmen des Essener Bündnis für Familie standen am Donnerstag Depression und Burn-out im Mittelpunkt der Veranstaltung in der LVR-Klinik.

Pressemitteilung 4. Runder Tisch von und für zertifizierte Unternehmen des Essener Bündnis für Familie
Filmwerbung Die Mitte der Nacht

Neues Angebot der Suchtambulanz des LVR-Klinikum Essen

Die Ambulanz der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des LVR-Klinikum Essen hat eine neue Sprechstunde im Angebot.

mehr...
Prof. Dr. med. Martin Teufel

Beitrag 'Volle Kanne' über Insulin Purging

In einem Beitrag des ZDF-Magazins 'Volle Kanne' erklärt der Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikum Essen, Prof. Dr. Martin Teufel, die Auswirkungen und Risiken von Insulin-Purging. Das Verhalten, wenn Menschen mit Diabetis Typ I absichtlich zu wenig Insulin spritzen, um nicht zuzunehmen, wird Insulin-Purging genannt. Oft geht das mit einer Essstörung einher.

Beitrag 'Volle Kanne' über Insulin-Purging