Zum Inhalt springen

Psychosomatische Medizin

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Klinikum Außenansicht mit Feuertreppe
Bild-Großansicht
Die Behandlung umfasst das gesamte Spektrum moderner psychosomatischer Verfahren.

Behandlungsangebote der Klinik

Die LVR-Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Essen verfügt über einen stationären und teilstationären Bereich. Unter den universitären psychosomatischen Einrichtungen ist die LVR-Klinik Essen eine der größten. Neben den 46 Behandlungsplätzen verfügt die Klinik über eine große Ambulanz mit vielfältigen spezifischen Angeboten.

Wir behandeln volljährige Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum psychosomatischer Erkrankungen.

Als universitätsklinische Einrichtung behandeln wir unsere Patientinnen und Patienten auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und wenden moderne psychosomatische Verfahren an.

Wir legen großen Wert darauf, unser Engagement in Wissenschaft und Forschung für unsere Patientinnen und Patienten nutzbar zu machen. Dabei ist immer der Mensch das Maß aller Dinge - getreu dem Träger-Motto „Qualität für Menschen“.

Unsere Kernkompetenz liegt in der erfolgreichen Diagnostik und Therapie von Essstörungen und Adipositas, Traumafolgestörungen, somatoformen Störungen und stress-assoziierten Erkrankungen.

Auf unseren Stationen PM1 und PM2 sowie in unserer Tagesklinik bieten wir eine auf Ihre ganz persönliche Situation abgestimmte, individuelle Behandlung.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, melden Sie sich bitte gerne über unsere Ambulanz.

Nach oben

Stationäres- und tagesklinisches Angebot

Je nach Ihrem Krankheitsbild und der Schwere Ihrer Erkrankung, behandeln wir Sie entweder voll- oder teilstationär.

Unsere Infrastruktur ermöglicht es Ihnen, ohne Unterbrechung von der vollstationären in die teilstationäre Behandlung zu wechseln. Der fließende Übergang hilft Ihnen, wieder in Ihrem Alltag Fuß zu fassen.

Zudem ist es so möglich, die Intensität Ihrer Behandlung, je nach der Entwicklung Ihrer Symptome und des Genesungsprozesses, anzupassen. Diese Step-down-Behandlung kann im Verlauf auch in eine ambulante Versorgung münden.

Wir arbeiten gemeinsam in einem multiprofessionellen Team.

Ergänzend kann eine psychopharmakologische Behandlung eingesetzt werden.

Unser Sozialdienst beleuchtet Ihre sozialen Umgebungs- und Einflussfaktoren, stellt Ihren eventuell weiteren Beratungsbedarf fest und bietet Unterstützung an.

Es braucht Zeit, um wieder psychisch gesund zu werden. Unser Konzept umfasst, je nach Schwere der Erkrankung, eine Behandlung von vier bis acht Wochen. Manchmal ist eine längere Behandlung notwendig.

Die stationäre Aufnahme erfolgt nach diagnostischen Gesprächen in der Ambulanz unserer Klinik. Nach Indikationsstellung und bestehendem Behandlungswunsch, versuchen wir Ihnen so schnell wie möglich einen Aufnahmetermin zu geben und Ihre Wartezeit gering zu halten.

Nach oben

Psychosomatisch-psychotherapeutischer Ansatz - STEP

Die Behandlung erfolgt nach dem STörungsorientierten integrativen Essener Psychosomatisch-psychotherapeutischen Konzept (STEP). Das Konzept integriert - an Menschen und deren Symptomatik orientierte - psychosomatisch-psychotherapeutische Verfahren, Methoden und Techniken. Es basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Grundstruktur bilden psychodynamische und kognitiv verhaltenstherapeutische Ansätze. Wir passen diese Ansätze individuell an unsere Patientinnen und Patienten an und ergänzen sie bei Bedarf um andere Verfahren, wie z.B. kognitiv-analytische, schematherapeutische und dialektische Ansätze.

Wir kombinieren die Ansätze bewusst individuell und legen sie mit unseren Patientinnen und Patienten fest, um die bestmögliche Behandlung gewährleisten zu können. Wechselwirkungen von Körper und Psyche im eigentlichen psychosomatischen Sinn stehen im Zentrum der Behandlung.

Neben Einzel- und Gruppenpsychotherapie und psychosomatischen Pflegeinterventionen umfasst STEP multimodal und individualisiert:

  • Entspannungsverfahren
  • Ernährungstherapien
  • Körper- und Bewegungstherapie
  • Kunsttherapie
  • Musiktherapie
  • Physiotherapeutische Interventionen
  • Psychoedukative Gruppen
  • Sozialtherapie

Nach oben

Komfortstation

Patientinnen und Patienten der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie haben die Möglichkeit der Unterbringung auf unserer Komfortstation mit verschiedenen Wahlleistungselementen.

Informationen zur Komfortstation

Nach oben

Nach oben