Zum Inhalt springen

Arbeitspsychosomatik

Zielgruppe

Zielgruppe unseres ambulanten Behandlungsangebots sind Menschen, die aufgrund arbeitsbedingten Überlastungen an körperlich-psychosomatischen Beschwerden leiden.

Symptome können körperliche Schwäche, Abgeschlagenheit, emotionale und körperliche Erschöpfung mit abnehmender Leistungsfähigkeit sein. Auch depressive Symptome sind nicht selten.

Die Beschwerden können sich unterschiedlich äußern, z.B. mit Herzrasen, Luftnot oder zunehmende Schmerzempfindlichkeit. Konflikte am Arbeitsplatz verstärken die körperlichen Reaktionen.

Das kann auch Menschen betreffen, die arbeitslos sind.

Unser Behandlungskonzept

Wir entwerfen zusammen mit unseren Patientinnen und Patienten individuelle psychosomatisch-psychotherapeutische Behandlungspläne, die (teil-)stationäre Therapien integrieren.

Nach oben

Unser Behandlungsangebot

Unser ambulantes arbeitspsychosomatisches Behandlungsangebot umfasst:

  • ausführliche Aufklärung und Beratung über die Symptomatik
  • Diagnostik, schwerpunktmäßig mit der Frage, ob bereits eine Erkrankung vorliegt oder eine solche droht,
  • Bei Bedarf psychotherapeutische Krisenintervention, gegebenenfalls medikamentöse Mitbehandlung
  • soziale Beratung,
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen,
  • wenn nötig, Planung einer teil- oder vollstationären Behandlung in unserer Klinik.

Nach oben

Aufnahme

Für die Diagnostik und Indikationsstellung nehmen Sie bitte Kontakt über die Ambulanz der LVR-Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Essen auf.

Bitte bringen Sie zum vereinbarten Termin eine Überweisung von Ihrem behandelnden niedergelassenen Arzt//Ihrer Ärztin mit.

Nach oben