Zum Inhalt springen

Sprechstunde für Menschen mit Computerspielproblemen (Internet Gaming Disorder)

Zielgruppe

Das Angebot der Sprechstunde richtet sich an Menschen, die Schwierigkeiten haben, ihre Nutzung von Computerspielen (online und offline) zu kontrollieren. Das Spielen nimmt einen großen Teil der Lebenszeit in Anspruch und Schule, Studium oder Beruf werden vernachlässigt. Probleme in der Familie und den sozialen Beziehungen können sich ergeben.

Konzept

Die Therapie basiert auf kognitiv-verhaltenstherapeutischen Methoden. Die Behandlung kann bei begleitenden psychischen Störungen um eine psychopharmakologische Behandlung ergänzt werden.

Behandlungsangebot

Bei Problemen bietet die Ambulanz eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlung unter besonderer Berücksichtigung begleitender psychischer Beschwerden, insbesondere von depressiven Zuständen an. Das Behandlungsangebot der Ambulanz umfasst:

  • Ambulantes Vorgespräch
  • Diagnostik (auch einer möglicherweise begleitenden psychischen Erkrankung) mit Hilfe verschiedener psychologischer Tests sowie ärztlichen und psychologischen Gesprächen.
  • Abklärung der Notwendigkeit einer ambulanten Behandlung bzw. bei ausgeprägten psychischen Begleiterkrankungen eine eventuelle stationäre Aufnahme
  • Psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung
  • Falls Kapazitäten vorhanden sind Gruppentherapie

Aufnahme

Zur Behandlung in der Ambulanz für Verhaltenssucht bringen sie bitte die elektronische Gesundheitskarte Ihrer Krankenversicherung mit.