Zum Inhalt springen

Paar- und Familienberatung bei einer Krebserkrankung

Unser Angebot

Paar- und Familienberatung

Auch für Partnerinnen und Partner, Familie sowie Freundinnen und Freunde kann die Krebserkrankung eines nahen stehenden Menschen in der Behandlungsphase und während der Nachsorge eine psychische Belastung sein und die Beziehung beeinträchtigen.

Die Belastung drückt sich oft in Überforderung, Niedergeschlagenheit und Ängsten, Anspannung, Erschöpfung oder Gereiztheit aus. Partnerschaftliche Konflikte treten häufig auf.

Oft ist es für Angehörige schwierig, sich an die Veränderungen aufgrund der Erkrankung anzupassen und mit der neuen Situation umzugehen. Sie selbst rücken mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen in den Hintergrund.

Bei der Diagnose, Behandlung und während der Nachsorge stellt die Familie eine wichtige Unterstützung dar.

In dieser Situation ist für alle Beteiligten die bestmögliche Aktivierung der eigenen Bewältigungsmechanismen gefordert.

Zur Unterstützung und Beibehaltung der psychischen Stabilität können wir Ihnen und Ihren Angehörigen folgende Methoden anbieten:

  • entlastende und stabilisierende Gespräche im Einzel-, Paar oder Familiengespräch,
  • partnerschaftliche Kommunikationshilfen,
  • Entspannungsübungen,
  • medikamentöse Unterstützung zum besseren Umgang mit psychischen Problemen.

Wenn Sie eine Beratung wünschen, können Sie sich, Ihr Partner/ihre Partnerin sowie weitere Familienangehörige, die Interesse haben, an die Ambulanz der LVR-Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Essen wenden und dort einen Termin vereinbaren.

Sie können sich einzeln, gemeinsam oder als Familie für die circa 50-minütigen Sitzungen anmelden.

Es entstehen keine Kosten für Sie.

Nach oben