Therapie in der Arbeitspsychosomatik

Wenn Arbeit zu Stress wird – unsere Therapie in der Arbeitspsychosomatik

Ein Mann sitzt am Schreibtisch und hält sich den Kopf: Wenn Arbeit zu Stress wird- unsere Therapie in der Arbeitspsychosomatik
Wenn Arbeit zu Stress wird

Arbeit kann belasten, wenn zu viel Druck und somit negativer Stress entsteht. Wenn wir mit diesem Stress nicht mehr mit unseren Bewältigungsmechanismen umgehen können, können stressbedingte Folgeerkrankungen entstehen. Dazu zählen psychosomatische Probleme wie Überforderungsgefühle, Konzentrationsstörungen, Magen-Darm-Erkrankungen oder Schwindel. Depressions- und Angsterkrankungen können ebenfalls entstehen.

Psychische Probleme sind die häufigsten Gründe für eine vorzeitige Rente. Dabei ist Arbeit ein wichtiger Teil unseres Lebens und sichert unsere finanzielle Unabhängigkeit. Darüber hinaus erfüllt Arbeit noch weitere wichtige Funktionen: Arbeit stabilisiert unseren Selbstwert, Arbeit gibt eine Struktur vor und schützt uns vor sozialer Isolation.

Unser Behandlungskonzept:

In einem ersten diagnostischen Gespräch erfassen und ordnen wir zusammen Ihre Probleme ein. So können wir gemeinsam alle Symptome berücksichtigen und konkrete Behandlungsempfehlungen geben.

Unser Behandlungskonzept für Arbeitspsychosomatik können wir individuell auf Sie zuschneiden.

Je nach Indikation kann bei uns eine stationäre oder teilstationäre Behandlung erfolgen.

Wichtige Bestandteile unserer Behandlung sind:

  • Sozialtherapeutisch und –wissenschaftlich begleitete Gruppentherapien, in denen Sie:

    > lernen, mit arbeitsplatzbezogene Stressfaktoren umzugehen;

    > Techniken zur Entspannung und Abgrenzung üben;

    > Stress- und Zeitmanagement trainieren.

  • Spezialtherapien wie Gestaltungstherapie und Bewegungstherapie, die Ihnen helfen, achtsam mit den Bedürfnissen Ihres Körpers und Ihren Gefühlen umzugehen.
  • Psychosomatische Psychotherapie (in Gruppen- und Einzelsitzungen), in denen unsere Therapeutinnen und Therapeuten intensiv und individuell auf Ihre Symptome und Probleme eingehen.
  • Biofeedback-Behandlungen, die Ihnen helfen, den eigenen Organismus aktiv und gesund zu beeinflussen. Wenn Sie gelernt haben, kleine körperliche Veränderungen wahrzunehmen, können Sie das Zusammenspiel von Gedanken und Emotionen mit Ihren Körperfunktionen positiv beeinflussen.

Bei Bedarf und mit Ihrer Zustimmung, arbeiten wir mit den Betriebsärzten/den Betriebsärztinnen oder dem betrieblichen Eingliederungsmanagement Ihres Arbeitgebers zusammen.

Nach oben

Kontakt und Terminvereinbarung

Einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren Sie bitte über unsere Ambulanz.

Nach oben